9. April 1351 | 2. September 1351 | Jalaul

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Allianz der Untoten

Enzyklopädie der Neunlande Sektion: A, Stichwort: Allianz der Untoten

Die Allianz der Untoten war ein Bündnis von mehreren untoten Zauberern unter der Führung von Lyralas Caucheman die im Jahr 927 gegründet wurde. Das Ziel der Allianz war die Gründung eines Königreiches der Untoten auf dem Gebiet im Norden des Königreiches Aarlgon. Unterstützt wurde die Allianz von Klerikern des Kroan und verschiedenen Magiern aus Greyhaven.

Anfangs wurde die Forderungen der Allianz noch in den verschiedenen Königreichen diskutiert. Während sich Aarlgon und Sumpfen sich strikt gegen die Forderungen stellten, konnte die Allianz in Zaltrollatan und dem Nebelreich auch Befürworter finden.

In den Jahren von 935 bis 940 kam es aber vermehrt zu Übergriffen von reaktionären Kräften der Allianz der Untoten auf Gegner der Allianz, so dass diese im Jahre 939 die Lichtallianz gründeten. In den darauf folgenden Jahren kam es zwischen den beiden Allianzen immer wieder zu Scharmützeln, die zu Leid in der Bevölkerung führten. Dies wiederum führt zu einem Umschwenken von Zaltrollatan und dem Nebelreich, die Aufgrund der Bedrohung ihrer Bevölkerung durch die Untoten sich dem Bündnis der Lichtallianz anschlossen.

In der Schlacht vom Krallental im Jahr 999 kam es dann zur Entscheidungsschlacht, die die Untoten verloren. Seit dieser Zeit gilt die Allianz der Untoten als nicht mehr existent. Die letzte verbeleibenden Überlebenden Liche der Allianz zogen sich in den Feuerzahn zurück, wo sie im Jahr 1352 entdeckt und endgültig vernichtet wurden.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

-238 | 27. August 1352 | 29. November 1351