Kleine Eiche | Ork | Geldleihergilde

4. Dezember 1352

Ereignisse am 4. Dezember des Jahres 1352

Die Helden kommen an ein Dorf mit dem Namen Hendorf am Rande der Nebelstrasse.

Alle Häuser bis auf das Gasthaus scheinen unbewohnt zu sein und die Helden gehen zum Gasthaus um dort nachzusehen.

Der Wirt empfängt Lycidas und Ariana, später auch die anderen und erzählt ihnen, dass alle Bewohner nach dem sie gesehen haben dass Tamalir brennt sich auf den Weg in Richtung Norden gemacht haben.

Sie erfahren auch, dass das Nebelgebirge wohl voller Banditen ist und er kurz vor Dunkelwall erst das alte Fort der Magier ist ab dem die Reise sicher sein soll.

Davor sollen viele Banditen und Wegelagerer das Reisen unsicher machen.

Als sie nachfragen, erfahren sie auch, dass das Fort der Magier nur noch aus zwei Türmen besteht.

Nachdem sie die Kaiserkutsche etwas getarnt haben machen sie sich auf die weitere Reise.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

0 | Frostgate | Greyhaven, Universität