Tamalir | Erodianus | Dunkelwall

7. Dezember 1352

Ereignisse am 7. Dezember des Jahres 1352

Ein erster Trupp von Orkscouts holen die Helden ein, aber sie schaffen es, die Orks zurück zu schlagen.

Nach diesem Zwischenfall versuchen die Helden ihre Reise zu beschleunigen und Reisen bis zum späten Abend.

Dann machen sie etwas Abseits des Weges Rast.

Während der Nacht wird Lycidas, der zu diesem Zeitpunkt gerade die Wache hat, von Orks überrascht und gefesselt.

Eben dies passiert auch den anderen.

Darüber hinaus werden ihnen die Augen verbunden und nur Lycidas kann die Orks, es sind fünf, sehen, die nach seinen Angaben vier Arme besitzen.

Die Orks wollen von ihm Wissen, was die Helden vorhaben und horchen die Helden so aus.

Lycidas sagt ihnen, dass sie den Abschlussstein nach Forge bringen wollen, aber nach Norden reisen, da ihm Süden die Orkarmee ist.

Die Orks geben sich damit zufrieden, nehmen aber den Abschlussstein mit und lassen die Helden zurück.

Diese können sie später nicht verfolgen, da die Spuren der Orks nach ca. 20 Metern verschwinden.

« Vorheriger Eintrag       Nächster Eintrag »

Kaiserstein | 24. September 1352 | Magiergilde